gemeinnützige Verbraucherorganisation

Startseite

Vom 26. – 30.09. sind wir telefonisch nicht erreichbar.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Internetseite des IG Infinus e.V. wird in den nächsten Wochen aktualisiert und erweitert. In diesem Zusammenhang kann es zu kurzen Unterbrechungen der Erreichbarkeit kommen. Danke vorab für Ihr Verständnis. (12.09.2022)

Aktuell versendet die Kanzlei Rechtsanwälte Rotter Informationsschreiben im Prozess gegen die Ratingagentur Bisnode. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an die Kanzlei direkt. (24.09.2022)

ALPHA DEFENCE CAPITAL AG

Eine neue Idee der IAG, Inter-AG, PWB-Rechtsanwälte. Auch hier lautet unsere Empfehlung: Finger weg von diesem Angebot! Sollten Sie bereits einen Vertrag mit diesen abgeschlossen haben, melden Sie sich unbedingt und schnellstmöglich bei uns! Bitte senden Sie uns die Ihnen vorliegenden Dokumente in Kopie zu! (04.08.2022)

3. Außerordentlicher Sachstandsbericht von Rechtsanwalt Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter zum Verteilungsverfahren durch die Staatsanwaltschaft Dresden, näheres dazu im internen Mitgliederbereich. (15.06.2022)

Die Staatsanwaltschaft Dresden teilt mit, dass weitere 16.419.125,12 EUR rechtskräftig eingezogen werden sollen und auf Antrag an die Gläubiger ausgezahlt werden können. Informationen dazu im internen Mitgliederbereich. (29.04.2022)

IAG, Inter-AG, PWB-Rechtsanwälte

Nochmals und ausdrücklich warnen wir vor diesen Angeboten, welche seit 2021 an die Gläubiger versendet werden. Sollten Sie bereits einen Vertrag mit diesen abgeschlossen haben, melden Sie sich unbedingt und schnellstmöglich bei uns! Bitte senden Sie uns die Ihnen vorliegenden Dokumente in Kopie zu! (25.04.2022)

– Die Mitgliederinformation erstes Halbjahr 2022 wurde versendet und ist ab sofort im internen Mitgliederbereich verfügbar. (12.04.2022)

– Schreiben der Inter AG (Schweiz) –  in Wirklichkeit wieder ein Versuch der PWB Rechtsanwälte Jena Mandate zu erhalten. Wir warnen ausdrücklich davor! Finger weg von diesem Angebot! (04.11.2021)

– „Freundliche Erinnerung“ – erneute Schreiben der PWB Rechtsanwälte Jena. Von dem im Brief wiederholten „Teilnahmeangebot für NUR 498,00 EUR“ wird weiterhin dringend abgeraten! Unternehmen Sie nichts! Es spart viel Geld und Frustration. (22.09.2021)